Eine erste Idee vom Lernen an sich

Von Anfang an, habe ich gelegentlich mit Java geclickert. Mir ging es weniger um die Übungen die sie dabei lernt, als um eine positive Einstellung zum Lernen an sich. Also habe ich ihr auch als erstes eine völlig sinnlose Übung beigebracht ("Hüpf in die Luft" natürlich, sie ist ja ein Pudel). Hängenbleiben sollte: Lernen/Beschäftigung mit Frauchen ist super. Und das hat prima geklappt. Danach habe ich mit dem Clicker noch das Körbchen eingeführt und das Ganze abgehakt und zur Seite gelegt. Vielleicht möchte ich den Clicker auch später verwenden. Ich sehe allerdings durchaus den Nachteil, dass Hunde die durch ausprobieren lernen , eben sehr lange brauchen, bis sie aus der Ausprobierphase heraus kommen. Ein Hund der auf "Sitz" in Zeitraffer 12 mal Sitz und Platz macht, bevor man den Knopf drückt und es beendet ist nicht das Ziel. Also werde ich den Clicker, wenn überhaupt jeweils nur am Anfang verwenden und später auf das klassische Konditionieren wechseln, sobald ich das gewünschte Verhalten sicher herbei führen kann.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv