Februartraining 2018 ist online.

Heute möchte ich ein fremdes Training empfehlen. Auf der Suche nach einer hübschen Trainingsidee, stieß ich auf ein Valentinsspiel von Mikko Aaltonen. Wir haben es bei uns im Verein ausprobiert und eine Riesenfreude daran gehabt. Das gesamte Spiel inklusive Aufbauplan und englischen Spielregeln findet ihr hier: https://www.oneminddogs.com/article/Valentines-Day-Game/?lang=en

Kurz zusammengefasst: Es ist ein Parcours aufgebaut, der spiegelverkehrt identisch aussieht. In diesem Fall, weil es Valentinstag ist, natürlich in Herzform. Das Spiel geht so: Zwei Hundeführer bilden eine Trainingsgruppe. Hundeführer 1 ist der Trainer und läuft eine kurze Einheit vor. Wenn er einen Fehler macht, gehen die Punkte für diese Runde automatisch an Hundeführer 2 und er läuft nur noch aus Spaß. Falls er seine Runde korrekt absolviert, hat Hundeführer 2 die Aufgabe den Durchgang seitenverkehrt nachzumachen. Und zwar genau mit den Wechseln und dem Hundeführerweg, den Hundeführer 1 gewählt hat. Wenn er das schafft, bekommt er die Punkte, falls nicht, gehen sie an den Trainer.

Anschließend folgt Teil 2 des ersten Durchgangs und Hundeführer 2 ist nun der Trainer und führt seitenverkehrt die Übung vor, woraufhin Hundeführer 1 das identisch und wiederum seitenverkehrt nachmachen muss. Bewertung wie im ersten Durchgang. Jeder hat also in jedem Durchgang 2x die Chance die Punkte zu ergattern.

Es sind mehrere Durchgänge, die ansteigend schwieriger werden und für die es ansteigend auch mehr Punkte gibt. So bleibt es bis zum Schluss spannend, wer gewinnt. Warum finde ich das Spiel gut?

  • Die Hundeführer müssen sehr aufmerksam sein und den Weg des Partners genau beobachten, damit die Wechsel identisch sind.
  • Die Hundeführer müssen zwangsweise auch Wechsel ausprobieren, die sie selbst nie versucht hätten.
  • Als Trainer lernen sie taktisch zu führen. Nach ein paar Durchgängen wird nämlich klar, dass es darum geht so schwierig wie möglich zu führen, dass man es selbst gerade noch auf die Reihe kriegt - der Schüler es aber nicht genau so nachmachen können wird.

Einen fröhlichen Valentinstag und viel Freude beim Ausprobieren!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv