Ein benachbarter Verein bat mich ein Seminar dort abzuhalten für eine bunte Mischung von Teams zwischen "gerätesicher" bis hin zu "turniererprobt". Genau zu der Zeit las ich einen sehr spannenden Artikel im Cleanrun zu der Frage "welche Hilfen des Hundeführers wiegen wie schwer und übertrumpfen sich deshalb?". Also kurzerhand die Quintessenz in ein paar Folien zusammengefasst und schon war die Basis für ein tolles Experiment fertig.

Meine Versuchskaninchen Seminarteilnehmer durften also in Übungen ihre Hunde nur mit der Stimme, nur mit der Haltung oder nur mit der Position steuern und wir probierten, ob die Aussagen des Artikels tatsächlich stimmten. Insgesamt für mich als Seminarleiter ebenso lehrreich wie für die Teilnehmer, von denen nach dem Tag bestimmt keiner mehr schimpft "aber ich hab doch Tunnel gerufen!". In den allermeisten Fällen stimmten die Beobachtungen der Amerikaner, welche Hilfen vom Hund deutlicher wahr genommen werden, manchmal hatten wir aber auch Abweichungen dazu.

Es ist schwierig alle Inhalte des Seminars in diesen Artikel zu packen - aber eine Idee vom Inhalt findet ihr in meinen Folien. Wer Lust hat kann mich gern einladen, dann probieren wir das an neuen Kaninchen noch mal ;)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv